Posts Tagged ‘Boostausflug’

Ausflugstipps in der Nähe des Parco San Marco

Juni 24th, 2016 | By Melanie Pohl in Ausflugstipps, Parco San Marco | No Comments »

Ganz in der Nähe des Parco San Marco eröffnet sich eine Fülle einzigartiger Ausflüge.

VILLA BALBIANELLO, LENNO

Die prächtige Villa Balbianello in Lenno befindet sich direkt am Comer See, nur eine halbe Stunde Autofahrt vom Parco San Marco entfernt. Der Bau und die Lodge der Villa stammen aus dem Ende des 17. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit hatte Kardinal Durini die Spitze der Halbinsel Lavedo gekauft, um eine Ferienanlage mit literarischer Unterhaltung zu errichten. Die Einrichtung und der Garten wurden 1988 der italienischen Kultur- und Umweltschutzorganisation (FAI) vermacht, die sich durch Spendengelder finanziert.

Ein Highlight der Villa Balbianello stellt der wunderschöne Garten dar, der das Anwesen umgibt. Führungen durch den Park werden täglich ausser montags und mittwochs angeboten und finden in englischer, französischer, deutscher und spanischer Sprache statt.

balbianello2

VILLA FOGAZZARO-ROI, VALSOLDA

Piccolo Mondo Antico: In Oria in Valsolda sind die Türen der Villa Fogazzaro-Roi wieder geöffnet. Die Villa diente dem berühmten Schriftsteller, Antonio Fogazzaro, als Residenz und Inspirationsstätte. Die Ausstellung ist das Resultat der Intervention von Marquis Roi, der eine sehr sorgfältige Arbeitsweise pflegte. So schmücken reichlich Familienfotos und Erinnerungsstücke die Zimmer der Villa, die für den Lebensstil einer bürgerlichen Familie des 19. Jahrhunderts steht. – Eine kleine, intime Fogazzaro-Welt in der atemberaubenden Bergkulisse am Lago di Lugano.

LE VILLE DI MOLTRASIO

In der italienischen Gemeinde Moltrasio am Comer See bietet sich das kulturelle Erbe zu einer Besichtigung an, wie zum Beispiel die Kirche Sant’Agata. Die romanische Kirche aus dem 11. Jahrhundert befindet sich an der alten Strasse Via Regina in der Ortschaft Crotti. Oder besichtigen Sie die prunkvolle Villa Passalacqua, die gegen Ende des 17. Jahrhunderts erbaut wurde. Die historischen Gärten der Villa Passalacqua zählen zu den schönsten des Lago di Como.

VAL DI MELLO

riserva-naturale-valDas Val di Mello ist der ideale Ort für einen sportreichen Tagesausflug oder ein entspanntes Wochenende. Das Tal liegt in einem Naturschutzgebiet und bietet spektakuläre Aktivitäten wie Klettern, Eisklettern, Bergsteigen und Wandern. Auch wer es ruhiger mag, kann die Natur hier ganz bewusst erleben. Ob allein oder mit den Kindern unterwegs, im Tal wird die Schönheit der Natur mit ihrer Felsenlandschaft und den Wasserfällen mächtig Eindruck hinterlassen. Im Val di Mello erwarten Sie zahlreiche Wandermöglichkeiten für Familien und anspruchsvolle Bergsteiger.

DER BALCONE D´ITALIA (SIGHIGNOLA)

Der Sighignola ist ein 1302 Meter hoher Berg der Luganer Voralpen. Er befindet sich an der italienischschweizerischen Grenze zwischen dem italienischen Dorf Lanzo d´Intelvi, an der Stelle befindet sich der Gipfel, und den Schweizer Gemeinden Arogno und Lugano. Der Aussichtpunkt liegt fast auf der Grenze, aber noch auf italienischem Gebiet. Von dort erhalten Sie in westlicher Richtung eine wunderschöne Aussicht auf den Lago di Lugano sowie einige Viertausender der Alpen, darunter der Monte Rosa und Cervino (Matterhorn). Aufgrund seines einmaligen Panoramablicks wird der Berg auch „Balkon Italiens“genannt.

Das Ausflugsziel erreichen Sie vom Parco San Marco aus in Richtung Porlezza. Dort biegen Sie an der Ampel rechts ab in Richtung Osteno. Bleiben Sie auf der Strasse nach Val d´Intelvi und Lanzo. In Lanzo angekommen folgen Sie den Wegweisern in Richtung Sighignola.

Wir wünschen Ihnen erlebnisreiche Ausflüge!

written by Endy Broglio, Maintenance Manager

Die Grotte von Rescia

Dezember 21st, 2015 | By Valentina Guerranti in Ausflugstipps, Parco San Marco, Umgebung | No Comments »

Heute sind wir in Rescia, einem kleinen Dorf, das zu Claino mit Osteno gehört, eine kleine Gemeinde mit 527 Einwohnern in der Provinz von Como. Das Dorf liegt am Lago di Lugano, wo sich die berühmten Höhlen von Rescia befinden. Die Höhlen sind eine Attraktion für jedermann: grotte di resciafür Jung und Alt, aus der ganzen Welt.

In der Grote von Rescia gibt es eine Reihe von natürlichen Buchten aus Tuffstein, geformt durch die kontinuierliche Bewegung des kalkhaltigen Wassers. Die anhaltende Rinnsal von diesen Gewässern, bildete die sogenannten Stalaktiten oder Ablagerungen von Calciumcarbonat an den Decken der Höhlen. Es ist erstaunlich, wie „konstruktiv“ wie ein Architekt, die Kraft des Wassers arbeitet.

Von 8. Dezember  bis zum 25. Januar, können Sie die Höhlen von Rescia in einem speziellen Kleid bewundern: die Höhlen sind mit einer weihnachtlichen Krippe geschmückt; zu bestaunen gibt es handgefertigte Statuen von den Hirten bis zu

Grotte di Resciaden Heiligen Drei Königen, den Tieren und zahlreichen Weihnachtsschmuck wie Sterne, Maschen, dekorative Lichter und Dekorationen die die Atmosphäre noch magischer gestalten. Die Krippe ist eine lange Tradition, mehrere Handwerker haben ihr Bestes getan, um eine Krippe so treu wie möglich auf die Geschichte von der Geburt des Jesuskindes zu erstellen. Sobald man in die weihnachtlich geschmückte Höhlen absteigt so kommt es einem vor als wäre man in einer kleinen Welt des Weihnachtsmanns. Oder Sie bekommen den Eindruck, sich in der Höhle, der Heiligen Familie zu befinden.

Die Höhlen sind für Besucher im Sommer und Winter geöffnet und können von verschiedenen Ortspunkten erreicht werden. Von Lugano kommend, in Richtung Porlezza und weiter in Richtung Valle d’Intelvi, dann kommen Sie nach Rescia. Oder von Argegno nach San Fedele d’Intelvi, bis nach Osteno und dann bis Rescia weiterfahren. Das Schöne ist, im Sommer können Sie die Höhlen auch mit dem Boot erreichen.

Im Sommer organisiert das Parco San Marco Beach Resort Lifestyle Bootsausflüge nach Rescia. Die Bootsfahrt ist ein wahres Erlebnis, für dasGrotta di Rescia Auge und den Geist. Sie können die Bergwelt rund um den Lago di Lugano, verschiedene Vogelarten der lokalen Fauna oder lokale Fischer bei Ihrer Arbeit bewundern. Sie können den See von Cima di Porlezza und um das Örtchen Rescia die Schönheit der Berglandschaft bewundern. Zum Parco San Marco Beach Resort Lifestyle gehört auch das Team des Wassersportcenters: eine Gruppe junger Leute, die Outdoor-Aktivitäten wie eine Führung durch die Höhlen von Rescia organisieren. Der Ausflug ist ein toller Spass für die Kinder, die Jungs veranstalten für die Kleinsten die berühmte Schatzsuche direkt in der Höhle.

Written by Miriam Baratella