Panettone oder Pandoro?

22 Dezember 2016 | By Melanie Pohl in Parco San Marco

PANETTONE

Panettone, der berühmte Weihnachtskuchen, gehört in Italien einfach zu Weihnachten dazu. Erfunden hat ihn laut einer Erzählung ein Mailänder Bäcker, Namens Antonio. Der für seine grosse Liebe einen neuen Kuchen erfinden wollte und nannte ihn „Pan de Toni“. Übersetzt heisst das „Toni´s Brot“ .

Der Panettone ist ungefähr 20 Zentimeter hoch, kuppelförmig und wird aus Milch, Mehl, Zucker Eiern, Butter, Hefe, Rosinen und kandierten Früchten hergestellt. Die Herstellung von Panettone verlangt aber sehr viel Geduld und Fingerspitzengefühl.

panettone

Der Weihnachtskuchen wird in der gesamten Winterzeit genossen. Nachmittags wird er gerne mit Kaffee serviert, als weihnachtliches Dessert geniesst man ihn zu Dessertwein wie einem Moscato, oder zu einem Glas Spumante oder Prosecco. Dann wird er Vertikal aufgeschnitten und in Scheiben serviert. Zur Weihnachtszeit ist es natürlich auch am Besten, Panettone im Kreise von Familie oder guten Freunden zu servieren und geniessen.

Eine Scheibe dieser Kuchenspezialität gehört zu Weihnachten einfach dazu.

PANDORO („goldenes Brot“)

Der traditionelle italienische Weihnachtskuchen hat seinen geografischen Ursprung in Verona. Die genaue Geschichte der Herkunft verliert sich leider etwas in der Zeit, darum gibt es auch mehrere Theorien, eine besagt, dass der Pandoro bereits zur Zeit der Republik Venedigs entdeckt wurde. Eine weitere besagt, der Pandoro sei eine reine Abwandlung des „Nadalin“ ein sternförmiger Kuchen aus Verona.

pandoro

Der Pandoro wird aus Hefeteig gebacken und enthält im Gegensatz zum Panettone weder Rosinen noch kandierte Früchte. Typisch für den Pandoro ist die gezackte Kuppelform, die mit einer entsprechenden achteckigen, sternförmigen Backform erreicht wird. Der Pandoro wird meist mit Puder- oder Vanillezucker bestreut, damit der Kuchen einer verschneiten Bergspitze ähnelt. Horizontal geschnitten sehen die Kuchenscheiben wie ein Stern aus.

Mit Sicherheit eine der Süssspeisen, die zu Weihnachten nicht fehlen darf.

Beide italienischen Weihnachtsköstlichkeiten sind super lecker, Panettone und Pandoro – noch besser schmecken Sie mit einer einmaligen Aussicht auf den zauberhaften Lago di Lugano!

Leave a Comment

Current day month ye@r *