Ein ganz besonderer Ausflug …

28 Mai 2016 | By Roberto Fornari in Ausflugstipps, Parco San Marco

Eine Seilbahnfahrt und ein Waldspaziergang zur längsten Hängebrücke der Welt.

Unvergessliche Tage eröffnet das Parco San Marco mit seiner erlebnisreichen Vielfalt. Spannende Ausflugsmöglichkeiten bieten sich mit den wunderschönen Regionen rund um das Resort.

Die Hängebrücke – Ponte Tibetano Carasc

ponte_tibetano_Ticino_turismo_particolareIm Sementina Tal im Tessin erwartet Sie ein weiteres Abenteuer: die Hängebrücke „Ponte Tibetano Carasc” (Tibetanische Brücke Carasc). Die neue Konstruktion ist 270 Meter lang und 50 Tonnen schwer. In 696 Meter Höhe ist die Hängebrücke sicher befestigt. Schwindelfrei sollten Sie schon sein, denn an ihrem Mittelpunkt schweben Sie 130 Meter über dem Boden. Der spektakuläre Gang über den knapp einen Meter breiten Brückenboden aus Lärchenholz wird Ihnen eine einmalige Erfahrung bereiten. Wanderer, Abenteurer und Spaziergänger jeden Alters werden ihre Freude an der reizvollen Passage haben. Laut Guinness-Buch der Rekorde befindet sich die längste Hängebrücke der Welt zwischen dem Kap von Santa Margherita in Procida und der Insel Vivara in der Nähe von Ischia. Seit dem 31. Mai 2015 gibt es die 270 m lange Hängebrücke in der Schweiz im Tessin!

 

Wegbeschreibung zur Hängebrücke

Die Hängebrücke Ponte Tibetano Carasc nahe Bellinzona verbindet die Gemeinden von Monte Carasso und Sementina. Die Brücke wurde von der Stiftung Curzùtt – San Barnàrd finanziert und verbindet den Ort Curzùtt und S. Bernardo mit der Via delle Vigne. Begeben Sie sich auf Wanderschaft durch das historische und landschaftlich sehenswerte Gebiet, das obendrein mit Kulinarik und lebendiger Tradition aufwartet. Die Wanderungen führen durch Kastanienhaine und Weingärten und laden zur Einkehr in urige Weinkeller ein. Auf den Ausflügen erhalten Sie auch Gelegenheit, schöne alte Kirchen zu besichtigen. Vom Parco San Marco erreichen Sie die imposante Hängebrücke nach rund 50 Minuten Autofahrt.
Nehmen Sie die Autobahn in Richtung Bellinzona bis nach Carasso.

Seilbahn Monte Carasso

Einmal im Dorf von Monte Carasso angekommen, nehmen Sie die Seilbahn Monte Carasso nach Mornera. In nur 10 Minuten erreichen Sie Mornera von Monte Carasso aus. Die Kabine kann bis zu 8 Personen oder bis zu 650 Kilo Gewicht transportieren. Die Seilbahn Monte Carasso ist seit 1966 in Betrieb.

• Seilbahn-Haltestellen:cartina_ponte_tibetano
Neben der Seilbahn-Haltestelle von Mornera gibt es noch zwei weitere. Auf 1000 Meter Meereshöhe befindet sich die Haltestelle Pientina. Auf 600 Meter Höhe liegt die neue Seilbahn-Haltestelle bei Curzùtt, wo Sie traditionelle Restaurants vorfinden. Das kleine Dörfchen Curzútt (kurz nach Monte Carasso) birgt traditionelle Steinhäuser umgeben von prächtigen Weinbergen, Obstgärten und Getreidefeldern. Seit einigen Jahren ist die Stiftung Curzútt – San Barnàrd bestrebt, diese wunderschöne Gegend zu restrukturieren und aufzuwerten.

 

written by Roberto Fornari – Operations Manager

Leave a Comment

Current day month ye@r *