Weltuntergang?

21 Dezember 2012 | By Sabine Geyer in Parco San Marco

Der 21. Dezember 2012 wird von vielen Menschen als Schicksalstag erachtet und manch einer befürchtet, dass die Welt untergehen würde. Hintergrund dieser Befürchtung ist, dass der Maya-Kalender an diesem Tag endet. Die Maya sind ein indigenes Volk in Mittelamerika, die insbesondere aufgrund der von ihnen gegründeten Reiche und ihrer hoch entwickelten Kultur bekannt sind.

Da heute also das sogenannte „dreizehnte Baktun“ endet, lautet der Tag im Maya-Kalender auf 13.0.0.0.0. Dies stellt ein sehr seltenes Ereignis dar, da es nur alle 1.872.000 Tage (das sind stolze 5.128 Jahre) vorkommt, dass die letzten Ziffern alle auf null lauten. Somit wird der Kalender wieder auf null zurückgesetzt und beginnt quasi von neu zu zählen. Dass damit das Ende der Menschheit verbunden ist, ist allerdings kaum denkbar…

Leave a Comment

Current day month ye@r *