Unser jährlicher Abteilungsleiterausflug

11 Juli 2012 | By Sabine Geyer in Parco San Marco

Am 3. Juli sind unsere Abteilungsleiter zu ihrem jährlichen Ausflug aufgebrochen. Das Ziel war bis zur dortigen Ankunft unbekannt und ein grosses Rätselraten. Man wusste nur, dass komplette Wechselkleidung mitgenommen werden muss. Es konnte also quasi überall hin gehen. Treffpunkt im Hotel, ging es morgens um 6.45 Uhr mit dem Hotelbus nach  Biasca in der Schweiz und von dort aus mit dem Zug weiter. Wohin geht es nur? Dann die Endstation: Airolo. Dort angekommen, sahen wir auch, was geplant war: die 39,8 km Zugstrecke mit Leihfahrrädern wieder zurück fahren!

Die Strecke ging durch malerische Ortschaften und -zur Freude aller- grösstenteils bergab. Unseren „Pranzo“ haben wir ca. auf halber Strecke bei „il Dazio Grande“ eingenommen, wo es auch eine kleine Führung gab. Dazio Grande ist „das Tessinertor an der Gotthardstrasse“ und ein unter Denkmalschutz stehendes, komplett restauriertes Zollhaus aus dem 16. Jahrhundert mit Gastwirtschaft, Hotelzimmern und einem kleinem Museum.

Durch die beeindruckende Piottino-Schlucht ging die Fahrt weiter zur Kirche San Nicola, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Sie steht inmitten eines Rebbergs auf der rechten Seite des Ticino in Giornico in der Leventina im schweizerischen Kanton Tessin. San Nicola gilt als eindrücklichstes Beispiel lombardischer Romanik in der Schweiz.

Nachdem wir also drei verschiedene Klimazonen durchquert hatten, kamen wir wieder am Ausgangspunkt in Biasca an und fuhren mit dem Hotelbus zurück.

Ein wirklich schöner Tag, fanden alle Beteiligten! Und der Muskelkater am nächsten Tag war gar nicht so gross wie vermutet…

Leave a Comment

Current day month ye@r *