Ein Wellness- und Familienhotel nahe zur Schweiz mit italienischem Charme!

15 Mai 2012 | By Wendy Koppen in Parco San Marco

Ist das nicht eine herrliche Voraussetzung für ein paar entspannte, erlebnisreiche Ferientage?

Schon wenn man die Stadt Lugano mit seinen dichten Wohnsiedlungen hinter sich lässt und die Serpentinen in Richtung Gandria fährt, sieht man wie sich schon langsam die Landschaft anfängt zu verändern. Man überquert die Grenze und man weiß sofort. Jetzt ist man in „bella Italia“!

Die Straßen werden enger, überall sieht man kleine Gässchen, die Häuser sind älter, aber typisch für Italien. Die Farben sind malerisch und passen sich der Seeufer- Landschaft hervorragend an. Die Einheimischen sitzen in der Sonne auf den kleinen Dorfplätzen, hin und wieder hört man ein italienisches Wort fallen. Man fühlt sich zurückversetzt in eine andere Welt. Alles ist ursprünglich und es scheint, dass hier die Zeit stehen geblieben ist und alles ein bisschen ruhiger und entspannter zu geht. 

Aber nicht ganz, denn; sofort fangen die Herzen der Frauen höher an zu schlagen! Und es rast durch die Köpfe der Damen SHOPPING, wo fangen wir am schnellsten damit an?!!! Italienische Designer-Schuhe,  Taschen in allen Farben und Formen, Klamotten direkt vom Mailänder Laufsteg… überhaupt, wie weit ist es nach Mailand zur Mode-Metropole…? Und wie war das nochmal, kann man hier nicht auch irgendwo in der Gegend George Clooney treffen?

..das männliche Geschlecht hingegen, was geht in ihm vor? Wo ist der nächste Golfplatz, mindestens ein 18- Loch-Platz sollte es sein??? Und diese Berglandschaft! Wunderbar zum Mountainbiken. Ein Boot wäre klasse, um mal den ganzen See gemeinsam mit der Familie zu erkunden. Und last but not least…endlich mal wieder richtig Zeit zum schlemmen, viele, viele Gänge, Pasta in allen Variationen, fangfrischen Fisch und dazu einen herrlichen, feinen italienischen Rotwein…

Und die Kinder??? Sie haben ganz andere Gedanken und Wünschen, Sie jubeln innerlich schon: Schaut wie herrlich der See aussieht, wir wollen sofort ins Wasser. Ob wir vielleicht einen Surfkurs machen dürfen? Vielleicht finden wir im Urlaub ein paar richtig coole Freunde, mit denen wir auf Entdeckungstour gehen können?! Ist dort wo wir jetzt hingehen nicht auch ein Adventure-Climbing-Park???

So sind alle in Ihren Gedanken versunken und hätten fast übersehen, dass Sie schon am Ziel angekommen sind, Das Hotel Parco San Marco, auf das sie sich alle schon so sehr gefreut hatten, taucht an der linken Straßenseite auf.

So nahe zur Schweiz und doch so italienisch??? 

Plötzlich sind die vorherigen Wünschen nicht mehr so wichtig, denn jetzt wollen alle erst mal alles in dem 30.000 qm großen Resort entdecken und genießen. Die Familie ist sich einig….jetzt kann der Urlaub beginnen!!!!

Leave a Comment

Current day month ye@r *