All Posts from Mai, 2012

Unser Ausflugstipp für euch: die Villa Carlotta in Tremezzo

Mai 30th, 2012 | By Sabine Geyer in Parco San Marco | No Comments »

Villa Carlotta in Tremezzo

Die Villa Carlotta ist ein Ort von außergewöhnlicher Schönheit, in dem verschiedenste Meisterwerke der Natur und menschlicher Schaffungskraft in Harmonie auf über 70.000 Quadratmetern zusammen treffen. Man ist bereits überwältigt, wenn man die ersten Schritte der pompösen Treppe zur Villa hinauf schreitet und fühlt sich um Jahre zurück versetzt, dahin, als alles begann…

1690 wurde mit dem Bau der Villa unter Giorgio II. Clerici begonnen, einem Mailänder Bankier, und später unter Antonio Giorgio Clerici vollendet. Gian Barrista Sommariva, Unternehmer und Kunstsammler, kaufte den Besitz zu Beginn des 19. Jahrhunderts und wünschte die Umwandlung eines Gartenteiles in einen romantischen Park sowie die Vervollständigung der Villa mit bekannten Meisterwerken. Zu Mitte des 19. Jahrhunderts schenkte die Prinzessin Marianne von Nassau den Besitz ihrer Tochter Carlotta anlässlich deren Hochzeit mit Georg II., Herzog von Sachsen-Meiningen, der den Garten stets erweitern lies.  Die Villa blieb im Besitz der Familie Sachsen-Meiningen bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Ein Verwalter führte dann die Villa unter staatlicher Aufsicht weiter, bis 1927 der „Ente Autonomo Villa Carlotta“ gegründet wurde, der sich bis heute um die Erhaltung und Pflege der Villa und des Gartens kümmert.

Die gesamte Parkanlage nimmt eine Fläche von ca. 8 ha ein und besteht aus unterschiedlichen Abschnitten. Unmittelbar um die Villa, zum Seeufer hin, liegt der italienische Garten mit geschnittenen Hecken und Pergolen mit Orangen- und Kamelienbäumchen. Den Hang aufwärts breitet sich der Rhododendron- und Azaleengarten aus. Der Bambusgarten bietet auf einer Fläche von 3000 m² über 25 Bambusarten. Die Familie Sachsen-Meiningen erweiterte den Garten um einen Steingarten und einen Englischen Garten mit seltenen Bäumen und einer künstlichen Schlucht.

Das Herzstück der Anlage ist die Villa, die einst im klassischen Stil des 18. Jahrhunderts errichtet worden war und später im Directoire-Stil unter Graf Sommariva erneuert wurde. Er ließ das Dachgesims mit einer Balustrade und Vasen versehen, sowie den Risalit mit einer Uhr über der Loggia krönen. Die Villa steht auf der obersten von fünf Terrassen, die in den Hang angelegt wurden. Vom Seeufer führt eine doppelläufige Treppe mit dekorativen Balustraden über die Terrassen zur Villa. Im Inneren der Villa befindet sich heute ein Museum. Die Sammlung zeigt, neben Möbelstücken aus der Zeit der verschiedenen Besitzer, die Werke von Canova, Thorvaldsen, Migliara und Hayez.

 

Als erstes Hotel in Europa bietet das Wellness- und Familienhotel Parco San Marco SwissFunFit für die ganze Familie.

Mai 28th, 2012 | By Sabine Geyer in Club Bim Bam Bino, Parco San Marco | No Comments »

Mit SwissFunFit spielend gesund bleiben!

Die farbenfrohen Fitnessgeräte, die spielerisch und locker den natürlichen Bewegungstrieb fördern und Indoor sowie Outdoor einsetzbar sind, beruhen auf den Prinzipien des Taiji. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fitnessgeräten, werden mit SwissFunFit neben dem Aufbau der Muskulatur vor allem Sehnen, Bänder, Gelenke, Gewebestruktur sowie der gesamte Stoffwechsel aktiviert. Leicht bedienbar und voller Spass für Gross und Klein.

In unserem SwissFunFit Park findet ihr neun Geräte mit denen jede Menge Spaß garantiert ist. Darunter sind zum Beispiel der Double Walker und Spine Twister mit traumhaften Blick auf den Lago di Lugano.

Der Harry Potter des Parco San Marco: Unser Zauberer Roberto

Mai 25th, 2012 | By Sabine Geyer in Parco San Marco | No Comments »

Das gibt es nur bei uns im Wellness- und Familienhotel Parco San Marco!

Wer bereits bei uns zu Gast war kennt ihn mit Sicherheit: Ob er zum Frühstück oder Abendessen am Eingang des Restaurants steht oder mit Zaubertricks und Luftballontieren alle Kinderaugen zum Strahlen bringt und selbst bei den Erwachsenen Begeisterung auslöst. Es ist quasi unmöglich einen Aufenthalt im Parco San Marco zu verbringen ohne ihm zu begegnen. Unser Roberto! Auch in dieser Woche hat er für alle kleinen Nachwuchs-Magiere einen Zauberworkshop gegeben. Roberto hat zusammen mit der Hilfe der Kinder einige Zaubertricks gezeigt und als er sie danach entschlüsselt hat, hörte man nur noch „aaaaaaaah“ und „oooooooh“ aus den Reihen. Nach dem Workshop waren die kleinen Magiere bestens vorbereitet, um die Tricks auch zu Hause vor Freunden und Familie vorzuführen.

Der König der Lüfte…

Mai 22nd, 2012 | By Sabine Geyer in Parco San Marco, Wissenswertes | No Comments »

Vom Wind treiben lassen, die Wolken berühren, über Baumspitzen streifen und einen atemberaubenden Ausblick geniessen… Fliegen! Könnt Ihr euch etwas schöneres vorstellen?

Ihr wolltet schon immer ein solches Highlight erleben? Dann lasst uns abheben!

Das Erlebnis der Superlative beginnt in Lugano, steuert Richtung Nord-Italien und dauert ca. 90 Minuten.

Montag-Freitag für CHF 340,00 und am Wochenende für CHF 450,00 pro Person. Kinder zwischen 8 und 14 Jahren fliegen für CHF 200,00 pro Kind mit.

 

Das dürft ihr nicht verpassen! – Revival Rallye

Mai 20th, 2012 | By Sabine Geyer in Parco San Marco, Wissenswertes | No Comments »

 

 

Lasst euch mitreissen von der Geschichte der Rennfahrt! Das Spektakel mit Fahrzeugen, die schon in den 70er und 80er Jahren für Schlagzeilen sorgten, findet auf der Piazza Manzoni in Lugano statt. Historische und moderne Fahrzeuge nehmen an diesem Rennen mit einer Strecke von ca. 180 km teil.

Wir wünschen allen Vätern und Männer einen wunderschönen Tag!

Mai 17th, 2012 | By Sabine Geyer in Wissenswertes | No Comments »

Heute ist es wieder so weit. Was für Christen ein wichtiges kirchliches Fest ist, ist für viele Männer, egal ob jung oder alt, einer der schönsten Tage im Jahr. Überall finden sich Männergruppen zusammen, die mit vollgepacktem Bollerwagen den Vatertag 2012 feiern. Aufgrund des übergreifenden Ereignisses, also der Tatsache dass auch junge Männer, die noch nicht in den Genuss der Vaterwürde gekommen sind, diesen Tag feiern, wird er mittlerweile auch als Männertag bezeichnet.

Die offizielle Entstehung des Vatertages fand in den USA statt. Dort beantragte Sonora Smart Dodd aufgrund der Einführung des Muttertages, dass auch die Väter die Würde eines eigenen Feiertages bekommen. 14 Jahre später, im Jahr 1924, gab der damalige Präsident der Vereinigten Staaten Calvin Coolidge eine Empfehlung an die Bundesstaaten heraus, zur Einführung eines Feiertages. 58 Jahre später ernannte der eher umstrittene Präsident Richard Nixon den Vatertag als offiziellen Feiertag, terminierte ihn jedoch, anders als in Deutschland, im Juni. So auch dieses Jahr, wenn es heißt: Vatertag 2012.

 

Ein Wellness- und Familienhotel nahe zur Schweiz mit italienischem Charme!

Mai 15th, 2012 | By Wendy Koppen in Parco San Marco | No Comments »

Ist das nicht eine herrliche Voraussetzung für ein paar entspannte, erlebnisreiche Ferientage?

Schon wenn man die Stadt Lugano mit seinen dichten Wohnsiedlungen hinter sich lässt und die Serpentinen in Richtung Gandria fährt, sieht man wie sich schon langsam die Landschaft anfängt zu verändern. Man überquert die Grenze und man weiß sofort. Jetzt ist man in „bella Italia“!

Die Straßen werden enger, überall sieht man kleine Gässchen, die Häuser sind älter, aber typisch für Italien. Die Farben sind malerisch und passen sich der Seeufer- Landschaft hervorragend an. Die Einheimischen sitzen in der Sonne auf den kleinen Dorfplätzen, hin und wieder hört man ein italienisches Wort fallen. Man fühlt sich zurückversetzt in eine andere Welt. Alles ist ursprünglich und es scheint, dass hier die Zeit stehen geblieben ist und alles ein bisschen ruhiger und entspannter zu geht. 

Aber nicht ganz, denn; sofort fangen die Herzen der Frauen höher an zu schlagen! Und es rast durch die Köpfe der Damen SHOPPING, wo fangen wir am schnellsten damit an?!!! Italienische Designer-Schuhe,  Taschen in allen Farben und Formen, Klamotten direkt vom Mailänder Laufsteg… überhaupt, wie weit ist es nach Mailand zur Mode-Metropole…? Und wie war das nochmal, kann man hier nicht auch irgendwo in der Gegend George Clooney treffen?

..das männliche Geschlecht hingegen, was geht in ihm vor? Wo ist der nächste Golfplatz, mindestens ein 18- Loch-Platz sollte es sein??? Und diese Berglandschaft! Wunderbar zum Mountainbiken. Ein Boot wäre klasse, um mal den ganzen See gemeinsam mit der Familie zu erkunden. Und last but not least…endlich mal wieder richtig Zeit zum schlemmen, viele, viele Gänge, Pasta in allen Variationen, fangfrischen Fisch und dazu einen herrlichen, feinen italienischen Rotwein…

Und die Kinder??? Sie haben ganz andere Gedanken und Wünschen, Sie jubeln innerlich schon: Schaut wie herrlich der See aussieht, wir wollen sofort ins Wasser. Ob wir vielleicht einen Surfkurs machen dürfen? Vielleicht finden wir im Urlaub ein paar richtig coole Freunde, mit denen wir auf Entdeckungstour gehen können?! Ist dort wo wir jetzt hingehen nicht auch ein Adventure-Climbing-Park???

So sind alle in Ihren Gedanken versunken und hätten fast übersehen, dass Sie schon am Ziel angekommen sind, Das Hotel Parco San Marco, auf das sie sich alle schon so sehr gefreut hatten, taucht an der linken Straßenseite auf.

So nahe zur Schweiz und doch so italienisch??? 

Plötzlich sind die vorherigen Wünschen nicht mehr so wichtig, denn jetzt wollen alle erst mal alles in dem 30.000 qm großen Resort entdecken und genießen. Die Familie ist sich einig….jetzt kann der Urlaub beginnen!!!!

Unser Mitarbeiter des Monats April

Mai 14th, 2012 | By Sabine Geyer in Gastronomie, Parco San Marco | No Comments »

Auch in diesem Monat freuen wir uns sehr euch unseren Mitarbeiter des Monats vorstellen zu dürfen.

Durch viel Fleiß und Engagement hat sich unser Giuseppe Mansella dazu ausgezeichnet. Er ist seit 2009 bei uns im Parco San Marco und verzaubert als Patissier mit Leib und Seele Tag ein, Tag aus mit umwerfenden Dessertvariationen. Solltet ihr unbedingt probieren!

Vielen herzlichen Dank für deine tolle Arbeit Giuseppe!

Wir freuen uns auf viele weitere Köstlichkeiten und Leckereien von dir!

Unser Mitarbeiter des Monats

Wir wünschen allen Müttern einen wunderschönen Tag. Lasst euch verwöhnen!

Mai 13th, 2012 | By Sabine Geyer in Wissenswertes | No Comments »

 

 

 

 

 

 

“Mutterliebe ist die genügsamste, sie erwartet oder verlangt nicht und schenkt doch aus vollen Händen.” (anonym)

Woher kommt diese schöne Tradition?

Seit 1914 wird in vielen Ländern am zweiten Sonntag im Mai die Mutter geehrt, ihr Blumen geschenkt und für ihre Liebe, Fürsorge und Aufopferung gedankt. Die Amerikanerin Alice Javic stellte für das Gedenken an die Mutter einen offiziellen Antrag und erhielt im Kongress Zustimmung. Sie erhoffte sich damit, den Stellenwert der Mutter in der Gesellschaft zu erhöhen.

Autofans aufgepasst!

Mai 10th, 2012 | By Sabine Geyer in Parco San Marco, Wissenswertes | No Comments »

Seien Sie unsere Gäste im Wellness- und Familienhotel Parco San Marco am Luganersee und erleben Sie wie Lugano auch dieses Jahr wieder mit seinem exklusiven Autosalon Autonassa aufwartet.

Seit langem ist die Via Nassa Schauplatz von bedeutenden und faszinierenden Anlässen, die immer wieder zahlreiche Schaulustige in die kleine Einkaufsmeile ziehen, die für ihr exklusives Shopping-Angebot berühmt ist. Im „Minisalon“ unter freiem Himmel werden vom 10.-13.05.2012 über 130 Neuheiten aus dem Genfer Autosalon vorstellt. Dabei sind vor allem die bedeutendsten und innovativsten Fahrzeuge des Jahres zu sehen. Vorgesehen ist außerdem ein Parcours, der von der Piazza Battaglini bis zur Piazza Riforma führt. Insgesamt werden über 40 Automarken, aufgeteilt nach Herkunftsland und -kontinent, diese geschichtsträchtige Strasse schmücken, die dank ihrer Architektur und ihres Prestige wesentlich dazu beigetragen hat, die Tessiner Handelstätigkeit über die Kantons- und Landesgrenzen hinaus bekannt und berühmt zu machen.